Bachelor of Science in Biochemie


Das Basisstudium Bachelor of Science (Biochemie) ist geprägt von Vorlesungen, Übungen, Seminaren und Praktika.

Es vermittelt im ersten Teil (1. - 4. Semester) die Grundlagen der Allgemeinen und Analytischen Chemie, der Biochemie und Molekularbiologie sowie der Organischen und Physikalischen Chemie. Hinzu kommen Lehrveranstaltungen in Biologie, Medizin, Mathematik, Physik und Rechtskunde.

Teil 2 (5. - 6. Semester) des Bachelor-Studiengangs dient der Vertiefung der Fächer Biochemie und Molekularbiologie, Organische und Physikalische Chemie, Strukturanalyse, Bioethik sowie einem Lehrangebot, das Bestandteil des Studienschwerpunkts ist.

Zusätzlich zum Pflichtprogramm lassen sich weitere Fächer kombinieren: Angewandte Informatik, Betriebswirtschaft und Jura, verschiedene Naturwissenschaften, Philosophie der Naturwissenschaften und Fremdsprachen.

Die Bachelor-Arbeit befasst sich mit einem der Praktika des 5. beziehungsweise 6. Semesters oder eines der Zusatzfächer.

Erstsemester-Informationen
WS 2016/17



Aktuelles

Praktika - Fristen und Wiederholungen (bzgl. der PO Biochemie vom 8. Okt. 2012; veröffentlicht: 1.7.2016)


Wichtige Information für alle Bachelor-Studierenden, die bislang nach den Prüfungsordnungen von 2002, 2004, oder 2009 studieren. (mehr...)

Ein Leitfaden für die Bachelorstudiengänge Biochemie und Chemie (gemäß PO 2015, aktualisiert 25.8.2016)

FAQs zum Studiengang Bachelor Biochemie

Prüfungsordnung

Topicbild

(AB-Nr. 932 vom 9.Oktober 2012)

Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung AB-Nr. 1084 (24. September 2015)





Prüfungsordnung für Studierende VOR dem WS12/13 (AB-Nr. 788 vom 29. Juni 2009)


Zusatzfächer (Stand 19. März 2010)


Modulhandbuch Biochemie

Dokumente

Antrag Bachelorarbeit (PO 2012) (aktualisiert 22.4.2015)

Leitfaden für Bachelorarbeiten (aktualsiert 11.07.2013)